Ich war’s nicht!

25 07 2008

"Ein Riesenknall – dann verloren wir schnell an Höhe"

In 8000 Meter Höhe reißt der Rumpf eines Flugzeugs plötzlich
auf, die Maschine sackt tausende Meter ab. 360 Menschen an Bord einer
Qantas-Boeing mussten dieses Horrorszenario miterleben. Es ging
glimpflich aus: Dem Piloten gelang es, das Flugzeug notzulanden.  …und zwar in Manila.

Weiter mit dem Bericht hier: Boeing muss mit Loch im Rumpf notlanden

Bis auf die Tatsachen, dass ich – allerdings einige Stunden zuvor – ebenfalls in Manila gelandet war und der Pilot ein Australier war, gab es zum Glueck keine weiteren Gemeinsamkeiten. Mein Flug Macau-Manila verlief ohne jegliche Dramatik, selbst die Landung im stroemenden Regen verlief den Umstaenden entsprechend friedlich.

Hier auf  BBC ist ein Video zu sehen, gefilmt von einem der Passagiere im Inneren des 747…
… und hier ein paar Fotos.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: