Chinesische Zeichen auf den Monitor zaubern

4 04 2008
 
Chinesische Freunde haben mich gebeten, dann und wann Beiträge in ihrer Sprache zu verfassen, damit sie auch was von diesem Blog haben. Dieser Bitte will ich auch mal nachgehen. Damit der Rest dann nicht nur  sowas dfsdjk gzkb  oder noch schlimmeres zu sehen bekommt, folgt hier eine kurze Anleitung zum Installieren chinesischer Zeichen auf euren Rechnern. Ich beziehe mich hier auf das wohl am weitesten verbreitete Windows XP, das eine gute Unterstützung für viele verschiedene Sprachen und Schriften bietet. Die Sprachunterstützung muss nur installiert und eingerichtet werden.
 
Installation
 
Die Installation des Sprachsupports kann bei der Erstinstallation des Systems oder auch nachträglich vorgenommen werden. Die Installation wird über den den Dialog "Regions- und Sprachoptionen" vorgenommen, der im Laufe der  Systeminstallation automatisch erscheint. Nachträglich kann dieser Dialog über das Startmenü aufgerufen werden (Start/Systemsteuerung/Regions- und Sprachoptionen). Auf der Registerkarte "Sprachen", im Kasten "Zusätzliche Sprachunterstützung" ist dann das Feld "Dateien für ostasiatische Sprachen installieren" auszuwählen. Für die nachträgliche Installation ist die Installations-CD erforderlich und man muss als "Administrator" angemeldet sein.
  

Wer das Feld markiert hat, erhält noch eine Warnung wegen des erforderlichen Speicherplatzes :

 

 
Nach der erfolgreichen Installation müssen noch die Eingabemethoden festgelegt werden. Das erfolgt in dem zweiten Schritt.
 
Die persönliche Einrichtung
 
Die Einrichtung der Eingabemethoden wird in Windows XP individuell für jeden Benutzer vorgenommen.  Deshalb sollte man man sich für diesen Schritt als normaler Benutzer (im Gegensatz zum Systemadministrator) anmelden. Die individuellen Einstellungen werden in dem Dialog "Textdienste und Eingabesprachen" vorgenommen, der mittels Klick auf den Detail-Button erreichbar ist. 
 

Hier hat man nun die Möglichkeit verschiedene Gebietsschemata und Eingabemethoden zu definieren. Für den Anfänger empfiehlt sich zunächst die Eingabe über Pinyin, es gibt aber auch eine Auswahl anderer Methoden. Wer mit vereinfachten Zeichen arbeiten will, wählt hier "Chinesisch (VR China)" als Eingabegebietsschema und "Chinesisch simplified – Microsoft Pinyin IME 3.0" als Tastaturlayout. 

  
 

Wenn man nun chinesische Zeichen eingeben möchte, muss die entsprechende Eingabemethode aktiviert werden. Dies kann mit der Maus über das Symbol zu Tastaturumschaltung geschehen (im Bild das "DE"-Symbol) oder durch die Tastenkombination linke Alt-Taste + Shift-Taste. Im Gegensatz zu älteren Windows-Versionen werden unter XP die Sprache und die Eingabemethode getrennt umgeschaltet. Bei der Einstellung in Bild 6 ist als Sprache Chinesisch (CH) und als Eingabemethode MS-Pinyin eingestellt.

 

Durch einen Doppelklick auf den kleinen weißen Pfeil rechts kann man die "Eingabegebietsschemaleiste" (Bild 7) aktivieren, die dann am oberen Bildschirmrand eingeblendet wird und weitere Einstellungen erlaubt.

Mit dem chinesischen Sprachsupport kann man chinesische Texte in vielen Anwendungen eingeben, z.B. in Word, OutlookExpress und Notepad. Auch Dateinamen mit chinesischen Zeichen sind möglich. 

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

4 04 2008
kylin

看得出来你在很努力地学中文
加油!

13 09 2008
Unknown

A friend to buy wow goldTo wow power leveling?On the world’s most concessions to the most reputable sites under the single!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: