Ich hab eine Neue…

1 04 2008
 
 
Sorry… hm… ich muss dir was sagen… es tut mir leid… es tut mir echt leid… Ich weiß nicht, wie ich dir das sagen soll…. Ich glaub, ich sag’s direkt: Ich hab eine Neue…
 
Also… ich weis garnicht wo ich anfangen soll… Ich glaube es ist am besten, wenn ich dir reinen Wein einschenke. Vielleicht fällt es dir dann auch leichter, loszulassen und es mit Anderen, mit Neuen zu wagen.

Auch wenn es mir für dich sehr leid tut… Es musste mal dazu kommen. Diese unerträglich lange Trennung, die Entfernung… Wir haben uns irgendwie auseinander gelebt.

Ich denke noch oft an dich. Man kann schliesslich 30 Jahre des gemeinsamen Weges nicht einfach so wegtreten, wie eine leere Bierdose am Wegesrand. Aber was vorbei ist, ist halt vorbei. Ich hätte auch nie gedacht, dass wir mal getrennte Wege gehen würden. Ich dachte immer, wir werden zusammen alt, und ich werde sehr alt dank deiner Hilfe.

Ok, vielleicht erleichtert es dich das ein wenig: Ich habe dich nicht gegen eine jüngere ausgetauscht. Nein nein, sie ist älter, viel älter als du, aber in diesem Fall macht das rein garnichts!

Es war Liebe auf den ersten Blick. Als ich hier ankam und sie sah, so war es um mich geschehen. Ich wusste bei ihr will ich meinen Lebtag bleiben. Wir sehen uns jeden Tag, von morgens bis abends, und nachts liegen wir nicht weit von einander entfernt. Und bin ich mal weg, kann ich nicht anders als an sie zu denken. Und dann fühle ich mich abgrundtief traurig.

Du fragst nach dem Äusseren? Ok… Sie ist die Schönste und Aussergewöhnlichste, mit der ich länger was hatte. Sie ist strohblond, hat einen schönen sonnengegerbten Teint. Und vor allem: Sie ist nicht so flach wie du, das Auf und Ab macht auf ihr gleich viel mehr Spass. Ok, sie meistens sehr trocken, aber wenn es mal feucht wird, ob oben ob unten, dann flutscht es gleich nur so.

Auch wilder, viel wilder als du es jemals sein durftest, ist sie. Du glaubst garnicht wie viel Temperament sie aufbringen kann. Und was zu der Wildheit paßt: Sie trägt stets High Hills. Und weil sie so wild und unzugänglich ist, hat sie nur ganz wenig Verkehr. Sie lebt wirklich sehr abgeschieden. Streckenweise erscheint sie mir noch unberührt.

Es tut mir leid, ich will hier zwar keine schmutzige Wäsche waschen, aber an dieser Stelle muss ich doch mal was rauslassen. Und zwar, im Gegensatz zu dir, lässt sie kaum jemanden an sich heran, meist bin ich alleine auf ihr. Ich erinnere mich noch sehr gut, du hast es mit dem Verkehr nicht so genau genommen. Wieviele fremde Männer – und Frauen, jawoll UND FRAUEN! – haben’s auf dir getrieben… Mein Gott, wenn ich nur dran denke! Es ist ein schönes Gefühl, meine Neue praktisch alleine für mich zu haben.

Du meinst, ich bin blind vor Verliebtheit? Ich sehe sie zu positiv? Ok… Sie hat auch schlechte Eigenschaften. Sie ist schnell, schnell wenn es um Bestrafung geht. Beispielsweise muss ich mir mein Verhalten vorher sehr genau überlegen, sozusagen jeden Schritt im Voraus genau planen. Bei ihrem Temperament wären Seitensprünge und andere Fehltritte nur zu gefährlich, selbst eine, sagen wir mal… frivole Gangart wird rasch von ihr bestraft. Ich riskiere’s lieber erst garnicht. Warum denn auch! Auf ihr vermisse ich nichts.

Sorry, meine liebe alte Hamburger Laufstrecke im Winterhuder Stadtpark. Ich wünsch nur das Beste. Mach’s gut. Und lass uns Freunde bleiben, ok?

Und hier ist meine Neue, meine neue Laufstrecke. Übrigens, sie heisst Qi Ao Dao:

 

100_3026_a

 

Ein vorteilhafteres Bild wird noch nachgereicht!

 

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

1 04 2008
Shuping

congraduations…..

1 04 2008
chifan

Du hast "sie" sehr gut beschrieben.
Ich finde das interessant: ist die Situation von uns ein Spiegel? oder Gegenteil? Gleich starkes Heimweh?
wer könnte einfacher und schneller das Heimweh vergessen?

2 04 2008
克千

Hi QF,
vielen dank für das Kompliment. Aber was Heimweh angeht: Ich habe schlicht kein Heimweh! Nicht eine Sekunde hier in China bisher gehabt. Aber neulich, als ich für gut eine Woche nach Shanghai musste, da hat mich schreckliches Heimweh geplagt… Heimweh nach Qi Ao Dao.

2 04 2008
chifan

Ich möchte so nach HAUSE! Es tut mir sehr Weh.

3 04 2008
克千

hallo QF,
 
ja dann… komm doch einfach nach HAUSE! Übrigens: Wo ist dein Zuhause?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: