Kontoeröffnung in China? Einfacher geht’s nicht.

10 09 2007

Bin heute zur China Construction Bank gefahren, um ein Girokonto zu eröffnen. In einer Filiale in Tang Jia, im nächsten Vorort von Zhuhai, wurde ich am Infoschalter am Eingang von einem freundlichen jungen Angestellten begrüsst. Nachdem er mein Anliegen hörte, füllte er für mich flugs den einseitigen Antrag in DIN-A5-Größe aus, fragte nach meinem Reisepass und verschwand damit im Raum hinter den drei Schaltern. Zuvor noch zog er eine Wartenummer und gab sie mir. Jeder der Besucher zieht nämlich eine Nummer und dann wartet er entspannt in einem Ledersessel im klimatisierten Filialraum bis er aufgerufen wird. Nach einer Minute tauchte der freundliche junge Mann hinter der Panzerglasscheibe auf und legte den kleinen Packen – auf dem Weg dorthin hat er wie selbstverständlich auch noch meinen Pass fotokopiert – vor einen der Schalterangestellten hin, und schon war ich dran. Der ebenfalls sehr junge Angestellte tippte alles flink in den Computer rein und fragte mich, ob ich auch noch Automatenkarte und Onlinebanking haben will. Dann durfte ich auf einer – vor fremden Blicken geschützten – Tastatur meine selbst ausgedachte Geheimzahl zweimal hintereinander eintippen. Danach zog er die Karte mit dem Magnetstreifen durch einen Schlitz, händigte mir die Karte und alle anderen Unterlagen aus und wünschte viel Glück in China und guten Aufenthalt in Zhuhai. Fertig. Nach insgesamt einer Viertelstunde war ich ein stolzer Besitzer eines Girokontos mit Onlinebanking samt PIN-Nummer.

Advertisements

Aktionen

Information

8 responses

11 09 2007
wenwen

congraduations! u now have some account in chinese finacial system….

11 09 2007
willanders

exactly. and what’s even more important: i can enter any waiting room of China Construction Bank and have rest there for a while – they are all air conditioned!!!

12 09 2007
Pas

GIbts auch in China das Bankgeheimnis?

12 09 2007
willanders

das weis ich nicht, werd mal fragen und hoffen, dass die Chinesen verstehen was das deutsche „Bankgeheimnis“ ist. Ich glaube, hier in China ist rein garnix geheim. Wenn die Regierung was wissen will, dann erfährt sie das auch. aber China sollte seine Banken nach dem WTO-Beitritt den internationalen Standards anpassen. Dazu gehört auch ihre Selbständigkeit und eben das „Geheimnis“. ich kümmere mich um die Antwort.

12 09 2007
Pas

wahrscheinlich hats „offiziell“ sowas, aber in echt kümmert das kein Schwein…

12 09 2007
willanders

Auf der anderen Seite: in Deutschland gibt es seit 2005 auch kein Bankgeheimnis mehr – seitdem dürfen sich sämtliche Behörden völlig offiziell bei deiner Bank und beim Finanzamt mit allen Informationen versorgen. Du bist doch in D schon völlig gläsern, und warum sollte China da päpstlicher als der Papst selber auftreten?

12 09 2007
Pas

naja, es beschränkt sich ja auf Behörden, ich denk mal in China haben nicht unbedingt nur die Behörden Zugriff…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: